Essen auspendeln

Wie gesund sind unsere Nahrungsmittel?

Essen auspendelnNatürlich kann man mit einem Pendel auch Nahrungsmittel auspendeln. Ein französischer Ingenieur, Simonèton, hat es mit Hilfe eines Pendels geschafft, die Nahrungsmittel zu finden, die ihn wieder gesund werden ließen.

Im ersten Weltkrieg erlitt er eine schwere Lungentuberkulose. Im Rahmen dieser Krankheit mußte er fünf mal operiert werden. Danach war sein Zustand nach wie vor kritisch. Er bekam eine Diät verschrieben, die ihn kräftigen sollte. Diese Nahrungsmittel befielen aber seine Leber und hatten noch andere Nebenwirkungen.

Als ihm zu Ohren gelang, dass er bald sterben würde, erinnerte er sich an eine Technik von Andrè Bovis. Dieser pendelte Essen nach Nahrungswert und Frische aus.

Das Pendel befragen

ObstSimonèton hielt von nun an sein Pendel über jedes Essen. Er stellte die Frage, ob das Essen für ihn besonders gesund wäre. Wenn das Pendel im Uhrzeigersinn zu kreisen anfing, bedeutete dies, dass es gesund war.

Er fand heraus, dass frisches Obst und Gemüse, Meeresfische und Schellfisch ihn stärkten. Auch Vollkornbrot aus Weizen und Olivenöl taten ihm gut.

Nach wenigen Monaten kam er wieder zu Kräften. Die TB heilte endlich aus. Die Leber erholte sich lauch langsam. Kurze Zeit später war er vollkommen gesund. Im Alter von 66 und 68 Jahren zeugte er sogar noch zwei Kinder.

Tipp

Mehr zu diesem Thema und wie sie Lebensmittel auspendeln können, finden Sie auf der Seite: