Der geeignete Zeitpunkt zum Pendeln

der richtige Zeitpunkt zum PendelnWann bietet es sich an, mich besonders intensiv mit dem Pendel zu beschäftigen?

Bestens dafür geeignet sind beispielsweise Silvester und der Geburtstag. An diesen Tagen bietet es sich an, gezielt Fragen für das neue Jahr und der persönlichen Entwicklung zu stellen.

Zu Silvester können sie beispielsweise das Pendel befragen, welche schlechten Gewohnheiten sie sich doch besser noch mal vom Halse schaffen sollten. Oder fragen Sie nach ihrer beruflichen Weiterentwicklung und was sie in dem kommenden Jahr ganz sicher nicht versäumen sollten. Fragen sie auch nach neuen Projekten und Unternehmungen mit Freunden und Partnern.

Zum Geburtstag bieten sich vielleicht persönlichere Fragen an, denn es ist ein Fest zu einem Zeitpunkt, den man mit weit weniger Menschen gleichzeitig teilt, als im Vergleich dazu Silvester. Fragen sie zum Beispiel zu den Perspektiven und dem Verlauf ihrer Partnerschaft.

Auch für den (noch) Pendel-Anfänger sind solche Feste eine gute Gelegenheit um mit dem Pendeln zu beginnen. Den meisten von uns, liegt gerade zu Silvester oder zum Geburtstag eine bestimmte oder gar mehrere Fragen auf dem Herzen. Die Überwindung für den Unerfahrenen mit dem Pendel hilft dieses Interesse dann oft dabei, den ersten Schritt zu wagen.

Andere besonders gute Gelegenheiten für das Pendeln sind auch solche Situationen, in denen sie wichtige Entscheidungen zu treffen haben. Wenn sie z.B. vor der schwierigen Wahl stehen, sich bezüglich eines Problems, für eine bestimmte Möglichkeit zu entscheiden, dann holen sie sich vielleicht den Rat und die Meinung unterschiedlicher Menschen ein. Anschließend dann, wenn sie verunsichert sind, von all den verschiedenen Perspektiven, kann das Befragen des Pendels die eigenen Gedanken ordnen und eine Klärung damit erleichtern.

Achten sie beim Pendeln immer auch auf ihr Gefühl, was es ihnen sagt, wenn sie pendeln. Das Pendel kann ein sehr intimer Ratgeber sein und so wie ein guter Freund nicht einfach so vom Himmel fällt, so reicht meist ein einmaliges Befragen des Pendels nicht aus, um das Gefühl zu erhalten, dass „sie“ sich verstehen.