Pendel Ethik

Ein Pendel auf einem SteinEs gibt noch ein paar Worte zur Moral und Einstellung des Pendlers zu verlieren. Jeder Mensch hat natürlich seine persönlichen Gründe, weshalb er pendelt. Er will etwas über sich oder die Welt erfahren. Oder er will primär anderen Menschen damit helfen (vor allem gesundheitlich). Der Anwendungsbereich eines Pendels ist sehr vielfältig.

So verläßlich die Pendelbefragung auch sein mag, es sollte nicht dazu führen, dass man ohne Pendel nicht mehr imstande ist, die einfachsten Fragen für sich zu beantworten. Einige Leute übertreiben, indem sie so gut wie keine Entscheidungen mehr treffen, ohne das Pendel vorher befragt zu haben. Das ist bei vielen alltäglichen Entscheidungen einfach albern. Man sollte sich grundsätzlich überlegen, wann es sinnvoll ist, ein Pendel einzusetzen und in welchen Fällen es absurd wird.

Dann gibt es auch moralische Fragen, die nicht durch das Pendel, sondern den gesunden Menschenverstand geklärt werden sollten. Ich glaube, das braucht nicht weiter ausgeführt werden. Ein Pendel ersetzt die Fähigkeit des Denkens nicht.

Man sollte immer mit gutem oder reinem Gewissen pendeln. Das heißt auch, dass wir andere Menschen - wenn wir etwas für sie auspendeln - darüber in Kenntnis setzen oder vorher fragen sollten.