Pendeln mit Diagrammen

Pendeldiagramm Schematische Darstellung eines Pendeldiagramms / Pendeltafel

Begriffsklärung

Pendeldiagramme (oder auch Pendeltafeln) genannt, stellen ein wichtiges Hilfsmittel für die fortgeschrittene Arbeit mit dem Pendel dar. Sie erweitern auf denkbar einfache Weise den Antwortraum des Pendels. Beim Pendeln nach dem Ja-Nein-Antwortsystem ist man in seinen Antwortmöglichkeiten sehr beschränkt. Mit Unterstützung eines Pendeldiagramms kann man die Antwortmöglichkeiten erheblich erweitern. Auf einer solchen Tafel werden die verschiedenen Antwortvarianten in einem Kreis oder Kreisausschnitt in Sektoren aufgefächert.

Arten von Pendeldiagrammen

Die Pendeldiagramme, die sich im Laufe der Zeit durchgesetzt haben, sind kreis- oder halbkreisförmig. Die Kreisförmigen bieten den Vorteil, dass sie mehr Antwortmöglichkeiten zulassen, aber den Nachteil, dass das Ergebnis schwieriger abzulesen ist. Das Pendel schwingt vom Mittelpunkt des Kreises aus und durchläuft somit immer 2 Sektoren. Für Anfänger ist es häufig schwierig zu unterscheiden, welcher von beiden die Antwort anzeigt. Als kleiner Tipp kann man sagen, dass das Pendel stärker zu dem Antwortsektor zieht, als zu dem Gegenüberliegenden.

Pendeln mit Pendeldiagrammen

Ich empfehle vor jeder Frage an das Pendel, Ihre Pendelfähigkeit zu überprüfen. Wie man das macht, habe ich bei den Pendel Tipps beschrieben.

Vor der Fragestellung wird das Pendel über den Angelpunkt (Ausgangspunkt der Sektoren) des Diagramms gehalten. Nun wird eine Frage gestellt. Das Pendel wird in Richtung eines der Sektoren ausschlagen. Als Erleichterung kann man das Pendel auch von Hand anschwingen und sich die nötige Anfangsenergie sparen. Als Antwort auf die gestellte Frage wird das Pendel zum entsprechenden Sektor hinschwingen.

Herstellung eigner Diagramme

BleistiftZum Entwurf eines Pendeldiagramms benötigt man Schreibzeug, Papier, Lineal, Winkelmesser und Zirkel. Ich empfehle, nicht mehr als 20 Sektoren für ein Halbkreisdiagramm und nicht mehr als 40 für ein Kreisdiagramm zu verwenden. (Ich selbst arbeite wenn möglich nur mit der Hälfte der Anzahl.) Je schmaler die einzelnen Sektoren sind, desto schwieiger wird es, das richtige Ergebnis abzulesen.

Bei einem Kreisdiagramm ist es ratsam, eine ungerade Anzahl an Sektoren zu verwenden, damit man das Ergebnis eindeutiger ablesen kann. Wenn Sie beispielsweise 32 Antwortmöglichkeiten haben, können Sie auch einen leeren Sektor einbauen.

Kostenlose Pendeldiagramme / Pendeltafeln zum ausdrucken und "aus-"pendeln.