Frage:

Ich habe meiner Freundin einige Fragen ausgependelt. Dabei waren wir zu dritt. Die dritte Person in der Runde bat mich, ihr das Pendel zu geben. Ich gab ihr das Pendel mit der Bitte, zuerst die Pendelbewegung für Ja/ Nein auszupendeln. Plötzlich bemerkten wir, dass sich ein fester und nicht leicht zu lösenden Knoten in der Pendelschnur befand, der vorher nicht da war. Wie konnte das passieren?

Antwort:

Wie auch immer es zu dem Knoten kam und welche Bedeutung Sie ihm letztlich zumessen wollen:

Behalten Sie Ihr Pendel immer bei sich. Verleihen Sie es auch für nur kurze Zeit nicht. Sie stärken den Kontakt zu Ihrem Pendel ganz erheblich, wenn sie es wie etwas sehr persönliches behandeln. Geben Sie Ihr Pendel in andere Hände, geht gleichsam ein Teil dessen Energie in das Pendel über. Diese „fremden“ Energien beeinflussen das Pendel – genauso wie es Ihre eigenen Energien tun.

meine freundin nahm ihr pendel neulich aus ihrem pendelsäckchen.und dabei war ein knoten in der kette.wie kann das passieren?
wie kann das zustande kommen ?kann mir das jemand beantwortenß

Mo., 08.02.2010 - 22:59
Gast

Die Ursache dafür kann ganz "banalen" Hintergrunds sein:
Das Pendel mitsamt der Kette kann sich im Säckchen schon mal so bewegen, dass diese sich verknotet. Z. B. wenn sie das Säckchen mit sich trägt oder es auf anderweitige Art bewegt wurde. Wenn das Pendel-Säckchen z. B. zu Boden fällt, bewegt sich das, was sich darin befindet sehr stark und wird durcheinander geschüttelt.
Oder vielleicht hat sie die Kette auch schon leicht ineinander verschlungen in das Säckchen getan...?

Mo., 22.02.2010 - 16:05
Carlos

Antwort auf von Gast

oder Burmese Bells- Hier befinden sich mehrere Pendel auf einen Plexistab und je nachdem welcher in Gedanken genommen wird, fängt an zu schwingen.
Wie funktioniert das?

Sa., 15.10.2011 - 17:56
Gast